• News

Ganzjahresreifen

All Season-Reifen

Für welchen Einsatz die Allwetterpneus geeignet sind

Reifen werden für unterschiedliche Ansprüche, Fahrverhalten und Fahrzeuge entwickelt. Z.B. für den Einsatz im Sommer oder Winter, für den sportlichen oder ökonomischen Fahrer, oder auch für das geländegängige Fahrzeug. Dabei gilt es jeweils, gegensätzliche Anforderungen abzudecken und auch Prioritäten zu setzen, denn kein Reifen ist ein Alleskönner.

Anforderungen
Bei Ganzjahresreifen besteht die Herausforderung darin, eine optimale Balance aus Sommer- und Wintereigenschaften herzustellen – und das über ein sehr breites Temperaturspektrum hinweg. Hierbei werden hohe Ansprüche an die Konstruktion von Profildesign und Gummimischung gestellt. Denn das Profildesign benötigt für diese Balance eine hohe Anzahl an flexiblen Greifkanten und muss gleichzeitig für Profilstabilität sorgen. Für die Gummimischung ist entscheidend, dass sie bei hohen Temperaturen ihre Steifigkeit behält und bei kaltem Wetter elastisch bleiben kann.

Lernen Sie unsere aktuellen All Season-Reifen kennen:

Goodyear Vector 4Seasons Gen-2

Goodyear Vector 4Seasons Cargo

Einsatz
Mit viel High Tech kann der Ganzjahresreifen also einen ausgewogenen Mix an sommerlichen und winterlichen Eigenschaften erreichen. Mit dieser Balance kommt er nicht an das Leistungsspektrum der Winter- und Sommerspezialisten heran, was in der Regel aber auch nicht erforderlich ist, solange er adäquat eingesetzt wird.

Der Ganzjahresreifen findet seinen optimalen Einsatz:

  • Bei Fahrzeugen der Kompakt- und Mittelklasse sowie SUV.
  • Bei Fahrern mit einer relativ geringen Kilometerleistung.
  • In Gegenden, die keinen extremen Wetter- und Straßenbedingungen ausgesetzt sind.
  • Bei Kunden, die im Winter nicht in Extrembereichen fahren wie es z.B. während des Skiurlaubs vorkommen kann.

Vorteile
Wer die entsprechenden Einsatzbedingungen für Ganzjahresreifen hat, darf deren Vorteile genießen: Nämlich Zeit und Kosten zu sparen für die Anschaffung des zweiten, saisonalen Reifensatzes und ggf. auch eines zweiten Satzes RDKS-Sensoren, falls das Fahrzeug mit einem direkt messenden Reifendruckkontrollsystem ausgestattet ist. Außerdem entfallen die Aufwendungen für die circa halbjährliche Umrüstung und Einlagerung der Reifen.

Geschwindigkeitsindex
Ganzjahresreifen dürfen mit einem niedrigeren Geschwindigkeitsindex gefahren werden, als in den Fahrzeugpapieren angegeben. Diese Option ist interessant für Autofahrer, welche die Höchstgeschwindigkeit ihres Wagens nicht nutzen. Wird eine Entscheidung für den niedrigeren Speedindex getroffen, ist ein Hinweis auf die Geschwindigkeitsbegrenzung im Sichtfeld des Fahrers anzubringen.

Markt
In Gebieten mit milden Klimabedingungen ist eine steigende Nachfrage nach Allwetterreifen zu verzeichnen. Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk (BRV) berichtet in seiner Statistik vom März 2019 über ein Absatzplus für Ganzjahresreifen (PKW, 4×4, LLKW) von 10,9%, was einer Stückzahl von 9,07 Millionen entspricht.

Klären Sie Ihre Kunden über die Möglichkeiten der Allwetterpneus auf. Entscheidend für die Zufriedenheit und Sicherheit der Käufer ist, dass sie ein qualitativ hochwertiges Produkt auswählen und dieses entsprechend seines Leistungsportfolios einsetzen.