• News

Supersportreifen

UUHP*-Reifen für Supersportwagen

Die Anzahl der Fahrzeughersteller, die hochkarätige Supersportwagen im obersten Segment entwickeln, wächst kontinuierlich. Sie pushen sich gegenseitig in ihrem Bestreben immer leistungsstärkere und technisch anspruchsvollere Fahrzeuge auf die Straße zu bringen. Und das Wetteifern beschränkt sich nicht auf die Präsentation der meisten PS und höchsten Beschleunigungswerte. Die Supersportwagen werden zum ultimativen Test auf den Nürburgring geschickt. Die Nordschleife gilt mit ihren 20,832 Kilometern, 73 Kurven und krassen Steigungen als die schwierigste Rennstrecke der Welt. Hier müssen Auto und Fahrer in allen Bereichen überzeugen, um an Topzeiten von unter 7 Minuten ranzukommen.

Ein Paradebeispiel dafür ist der Porsche 911 GT2 RS, für den der leistungsstarke UUHP*-Reifen Dunlop Sport Maxx Race 2 nach intensiven Abstimmungsarbeiten homologiert wurde. Genauso wie für den GT3 und den GT3 RS. Auf Höchstleistung ausgelegte Supersportwagen benötigen passgenau auf sie zugeschnittene Reifen, um ihr Leistungspotenzial optimal auf die Straße bringen zu können.

Dunlop Sport Maxx Race 2
Freigaben für alle aktuellen Porsche 911 GT-Modelle:

Porsche 911 GT3

VA 245/35R20
HA 305/30R20

Porsche 911 GT3 RS

VA 265/35R20
HA 325/30R21

Porsche 911 GT2 RS

VA 265/35R20
HA 325/30R21

Original-Bereifung für Porsche: Dunlop Sport Maxx Race 2

Supersportreifen aus dem UUHP*-Segment sind stärker auf Performance, als auf Alltagstauglichkeit und Komfort ausgelegt. Denn auf Grund der extremen Fahrzeuggeschwindigkeiten und -kräfte benötigen sie herausragende Werte in Disziplinen wie Hochgeschwindigkeitsfestigkeit, Grip auf trockener Fahrbahn, Lenkpräzision und Kurvenstabilität. Aus diesen Anforderungen ergeben sich charakteristische Eigenschaften für supersportlichen Reifen:

  • Sie haben einen besonders hohen Positivanteil beim Profil und dadurch eine entsprechend große Aufstandsfläche, so dass höhere Kräfte in alle Richtungen übertragen werden können.
  • Aus dem Motorsport abgeleitete Mischungstechnologien ermöglichen eine herausragende Bodenhaftung auf trockener Fahrbahn.
  • Ihre niedrigen Seitenflanken (meist Serie 30 oder 35) sorgen, zusammen mit dem breiten Querschnitt, für eine höhere Stabilität des Reifens und für bessere Seitenführungskräfte.
  • Die meist sehr großen Profilblöcke auf den Außenschultern der asymmetrischen Pneus führen zu einer besseren Kraftübertragung in Kurven.

Goodyear präsentiert eine solche, supersportliche Performance gleich dreifach und führt eine neue SuperSport-Serie ein: Drei neue UUHP-Reifen für den Einsatz von der Straße bis zur Rennstrecke.

Goodyear Eagle F1 SuperSport

Goodyear Eagle F1 SuperSport R

Goodyear Eagle F1 SuperSport RS

Lesen Sie mehr über die neue SuperSport-Serie

Ideale Möglichkeiten um das Leistungspotential von Auto und Reifen im wahrsten Sinne des Wortes zu erfahren, bieten sog. Track-Days, wo es Raum, Anleitung und die passende Atmosphäre gibt, um mit dem eigenen oder gestellten Auto fahrdynamische Grenzbereiche erleben und professionell meistern zu können.

* UUHP-Segment: Ultra-Ultra-High-Performance-Segment

Weitere Themen, die für Sie interessant sein könnten: