Breitreifen-Umrüstung

Umrüstung auf Niederquerschnittsreifen (Breitreifen)

Auf der Suche nach möglichen Umrüstbereifungen nutzen Sie gern unseren Reifen- und Räder-Konfigurator, den TireManager. Er zeigt Ihnen alle möglichen Umrüstbereifungen für jedes individuelle Fahrzeug an – auch über die in den Fahrzeugpapieren eingetragenen Größen hinaus. Außerdem berücksichtigt er bei seinen Empfehlungen die durch das Fahrzeug bedingten technischen Vorgaben.

Beispiel für Umrüstbereifungen aus dem TireManager, Screenshot

Fahrzeugbedingte Vorgaben sind z.B.:

  • Reifentragfähigkeit (Load-Index) und zulässige Maximalgeschwindigkeit (Speedindex). Da beide Eigenschaften sich gegenseitig beeinflussen, können Tragfähigskeitsabschläge Aufstockungen von Geschwindigkeits- oder Tragfähigkeitsindex erforderlich machen
  • Der Luftdruck, der sich abhängig von Breite, Flankenhöhe und Luftvolumen ändern kann, um die vorgegebene Tragfähigkeit zu realisieren
  • Die Felgenbreite: ob diese innerhalb der Norm der ETRTO (Technischen Organisation der Europäischen Reifen- und Felgenhersteller) liegt bzw. ob Erweiterungen möglich sind
  • Die Abrollumfänge, für die – abhängig vom Fahrzeug (gilt auch für Fahrzeuge mit Allradantrieb) – bei jeder Umrüstung bestimmte Differenzen zu beachten sind. Dies gilt im Vergleich zur Serienbereifung, wie auch im Vergleich zwischen Vorder- und Hinterachse, z. B. bei Kombination von zwei Reifengrößen. Die entsprechenden Informationen können in den Reifenbestätigungen ausgewiesen werden
  • Reifenfreigängigkeit und Radabdeckung aus den Felgengutachten
  • Schneeketteneignung
  • Sowie alle weiteren Informationen aus dem Felgengutachten

Alle für das Fahrzeug zugelassenen Serienbereifungen finden Sie in der EG-Übereinstimmungserklärung, auch CoC (Certificate of Conformity) genannt. Ist die gewünschte Umrüstbereifung nicht in den Fahrzeugpapieren eingetragen, erfahren Sie im Felgengutachen alle für die Umrüstung relevanten Informationen. Hier steht auch, ob eine Herstellerbescheinigung (Reifenfreigabe) erstellt werden muss und ob am Fahrzeug Änderungen vorzunehmen sind.

Weitere Themen, die für Sie interessant sein könnten: